Globalboys

Volleyball Ü50 Nationalmanschaft

Tag 2 - 28. August

Spiel 4: USA-Hungary 0:2 (15-25,20-25)

Das USA-Team spräsentierte sich beim Einspielen wieder als enorm kraftvoll. Hatte aber immer wieder Aussetzer mit unnötig kraftvoll verschlagenen Angriffen - während dessen die Ungarn eher unscheinbar und ruhig spielten - dafür sehr effektiv. Beide Sätze gewann das Ungarische Team verdient und hat sich so selber zum Turnierfavorit gestempelt!

 

Spiel 5: Canada-Switzerland 1-:2 (24-26,27-25,13-15)

Dieses Spiel werden die vielen neuen "Junioren" (>50 Jahre!) im Schweizer Team nicht so schnell vergessen. Das Spiel war in allen 3 Sätzen bis zum letzten Punkt sehr intensiv und attraktiv. Die neuen Spieler im Schweizer Team ("Junioren") konnten klare, sehr positive Akzente setzen. Viele positive Emotionen liesen das Schweizer Team gegen das favorisierte Kanada am Schluss immer die Oberhand übernehmen. So macht's echt Superspass!

 

Spiel 6: Canada-USA 0:2 (21-25,20-25)

Nach dem überraschenden Startsieg der Kanadier konnte das motivierte USA-Team im Rückmatch jeweils ungefährdet klar gewinnen. Die Startniederlage am 2. Tag gegen das Team Ungarn hatte offenbar einen Ruck durch die USA-Mannschaft gehen lassen.

 

Spiel 7: Hungary-Switzerland 1:2 (25-18,21-25,12-15)

Was für Emotionen! Trainer Andreas Grassreiner hat bewusst in diesem Spiel viele taktische Umstellungen gemacht. Im ersten Satz schien die Taktik noch nicht ganz aufzugehen und die Ungarn waren sich sicher, den 2. Satz auch klar zu gewinnen. Mit viel akustischer Unterstützung von der Ersatz-Bank wurden die 6 aktiven Spieler auf eine Art Erfolgswelle gehoben. Ja - wenn man an sich glaubt, kann sehr vieles möglich sein. Das Team Switzerland ist endgültig in Loutraki angekommen. Jetzt ist vieles möglich!

 

Zählweise:

-match won :2 points

-match lost :1 point

-match forfeited: 0 points

 

Rangliste nach TAG 2:

1. Ungarn       7 Pt.

2. USA            6 Pt.   

    Switzerland 6 Pt.

4. Canada       5 Pt.